top of page

Grindelwaldner Schiefer

Allgemein:

Der dunkle Mergelschiefer, der in der Gegend zwischen Rosenlaui/Grosse Scheidegg und der Lenk gefunden wird, zeigt oft eine kugelförmige Struktur mit einem Durchmesser von bis zu etwa 15 cm. Aufgrund seiner tiefen Schwarzfärbung und des Tonmineraliengehalts erhielt der Fluss Lütschine in Grindelwald den Namen Schwarze Lütschine. Dieses Gestein weist einen beträchtlichen Anteil an Quarz auf, der oft in schönen weissen Quarzadern zu sehen ist. Zusätzlich zu Eisen, Tonmineralien, Chamosit und Chlorit enthält es auch Pyrit. Etwa die Hälfte der Vorkommen weist zentrale Einschlüsse von Pyritnester auf. Pyrit ist für seinen metallischen Glanz und die charakteristische messinggelbe Farbe bekannt. Die vorherrschende kristalline Form des Pyrits ist der Würfel.

Entstehung:

Der Schiefer bildet sich durch einen komplexen geologischen Prozess. Über Millionen von Jahren hinweg entsteht dieser Schiefer durch die Ablagerung von Ton- und Schlammpartikeln am Boden von Flüssen oder Seen. Im Laufe der Zeit werden diese Sedimente unter hohem Druck und hoher Temperatur verdichtet und zu Schiefergestein umgewandelt. Die schwarze Färbung entsteht durch den hohen Gehalt an organischen Stoffen oder durch den Einfluss von Mineralien wie Kohlenstoff. Der Quarzgehalt und die Bildung von Pyritnester werden durch chemische Reaktionen und das Vorhandensein von bestimmten Mineralien im umgebenden Gestein beeinflusst. So entsteht dieses faszinierende Gestein mit seiner einzigartigen Struktur und Farbe, das nicht nur eine ästhetische Schönheit, sondern auch eine symbolische Bedeutung mit sich bringt.

Bedeutung:

Der Grindelwaldner Mergelschiefer, besonders bekannt für seinen Pyritgehalt und seine einzigartige schwarze Farbe, trägt verschiedene symbolische Bedeutungen. Pyrit wird oft als "Narr's Gold" bezeichnet und symbolisiert daher in gewisser Weise Illusion und Täuschung. Auf der anderen Seite wird Pyrit auch mit Wohlstand, Reichtum und Glück assoziiert, was auf seine goldene Farbe und seinen Glanz zurückzuführen ist. In der Esoterik wird Pyrit mit Energie, Stärke und Vitalität in Verbindung gebracht, was diesem Stein eine spirituelle Bedeutung verleiht. Die schwarze Farbe des Mergelschiefers kann auch mit Mysterium, Tiefe und dem Unbekannten in Verbindung gebracht werden. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Grindelwaldner Mergelschiefer mit seinem Pyritgehalt und seiner dunklen Farbe verschiedene Bedeutungen von Reichtum, Glück, Kraft und Mysterium symbolisiert.

Fundort:

Flussbett der Lütschine, Grindelwald

Region:

Berner Oberland – Schweiz

Farbe:

schwarz, anthrazit mit silbrig, goldigen Pigmenten

Grindelwaldner Schiefer Armband
bottom of page